Leistungen

Akupunktur und Low-Level-Lasertherapie

So entspannend kann eine Akupunkturbehandlung sein ...

Die Akupunktur hat ihre Wurzeln in der chinesischen Medizin. Durch die Akupunktur sollen die Selbstheilungskräfte des Körpers wieder aktiviert werden. In einem gesunden Körper ist auch die Lebensenergie (=Qi) im Einklang und die Organe können ihre Funktionen uneingeschränkt nachkommen. Im Umkehrschluss ist bei einer Krankheit diese Lebensenergie in ihrem Fluss gestört, dieses kann sich sowohl in einer Schwäche oder auch Fülle der Lebenskraft darstellen.

 

Durch die Akupunktur ist es möglich den Organismus wieder in sein energetisches Gleichgewicht zu bringen. Mit Hilfe von sehr feinen Akupunkturnadeln werden die zuvor sorgfältig ausgewählten Akupunkturpunkte mit einem sanften Reiz versehen um die energetische Balance wiederherzustellen.

 

Diese Akupunkturpunkte stehen mit einzelnen Organen oder Organbereiche in Verbindung, somit wird nicht das Organ selbst unmittelbar behandelt, sondern der Akupunkturpunkt bzw. Meridian, der dem Organ – zum Beispiel Leber – zugehört.

 

Zum Einsatz kann die Akupunktur bei vielen Erkrankungen kommen. Einige Beispiele sind:

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates (z.B. Arthrose, HD, ED, Rückenschmerzen, Hufrehe)
  • Atemwegserkrankungen
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Systems (z.B. Durchfall, Kotwasser, Kolik, Verstopfung)
  • Erkrankungen des Urogenitalsystems (z.B. Blasenentzündung, Inkontinenz)
  • Allergien
  • Psychische Störungen (z. B. Angstzustände, Aggression, Nervosität)
  • Stoffwechselprobleme
  • Hauterkrankungen
  • Hormonelle Störungen

Neben den klassischen Akupunkturnadeln kommen bei mir auch Akupunktur-Laser der Firma MKW zum Einsatz. Da einige Tiere sich nicht gerne "nadeln" lassen, stellen die Punkt- und Flächenlaser eine besonders attraktive Alternative dar. Sie entfalten besonders bei Gelenkproblemen ihre Wirkung. Aber auch zur Wundheilung oder Narbenentstörung liefern sie wertvolle Dienste.

Im Gegensatz zu chirurgischen Lasern wird hierbei kein Gewebe geschädigt, es handelt sich um Niedrigenergielaser.

 

Im Sinne des § 3 Heilmittelwerbegesetz weise ich darauf hin, dass die genannten naturheilkundlichen Behandlungsmethoden, sowohl diagnostischer, als auch therapeutischer Art, wissenschaftlich nicht oder nur teilweise anerkannt sind.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierheilpraxis Kratzke, www.tierheilpraxis-kratzke.de

Anrufen

E-Mail